alles vom Strauß

Gesundes Fleisch, nicht das einzige Produkt der deutschen Straußenhaltung. Straußeneier, Straußenfedern und das unverwechselbare Leder werden im Kunsthandwerk und in der Mode gern  verwendet. Straußenfleisch in Form von Steak, Filet, Rostbratwurst, Gulasch und Fleischkäs. Straußenwurstwaren wie Mettwurst und Schinken, Leber- und Fleischwurst und Sülze.

Fett- und cholesterinarm proteinreich auch sehr empfehlenswert zur Ernährung bei Stoffwechselerkrankungen und Diabetes.

  • Straußenstaubwedel in verschiedenen Längen
  • Straußenei-Lampen
  • Straußenlederwaren wie Geldbörsen, Taschen und Gürtel
  • Straußenrohleder
  • Straußeneier (ganzjährig) zur Dekoration in Naturform oder kunstvoll bemalt, auch vom australischen Emu, vom südamerikanischen Nandu und vom Schwan
  • Nudeln aus Straußeneiern
  • Liköre

Eier zum Bemalen (ab Februar) in vielfältigen Größen und Formen von Gänsen, Enten, Puten, Wachteln, Fasanen, Tauben, Wildenten und Pfauen.

 

Der Strauß – in jeder Hinsicht einzigartig